Nachrichten

Auswahl
Hannenews
 

CDU-Mehrheit in den EWE-Gremien muss endlich Farbe bekennen

Die Klagewelle gegen die EWE reißt nicht ab und fast täglich erreichen uns die Meldungen aus den Gerichten und immer fallen die Urteile zugunsten der EWE-Kunden. Bislang bleiben die EWE-Gremien, in denen die CDU klar die Mehrheit hat, bei ihrer sturen Haltung und nehmen in Kauf, dass immer mehr Kunden in ein Klageverfahren getrieben werden. mehr...

 
Hannenews
 

Pflegekonferenz im Landkreis Leer: Mehr als 80 TeilnehmerInnen diskutieren über Zukunft der Pflege

Die SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Johanne Modder hatte zu einer Pflegekonferenz eingeladen, um mit Pflegeeinrichtungen, Trägerorganisationen, Ausbildungseinrichtungen und Angehörigen von Pflegebedürftigen aus dem Landkreis Leer einen Dialog über die Bedingungen und Vorstellungen für eine "gute Pflege" zu führen. Mehr als 80 TeilnehmerInnen waren dieser Einladung gefolgt. mehr...

 
Hannenews
 

Internationaler Frauentag: Schon viel erreicht, aber noch lange nicht am Ziel

Modder fordert gleiche Chancen für Frauen in der Arbeitswelt. Am 8. März wird weltweit der 100. Jahrestag des Internationalen Frauentages begangen. Es gab viele Erfolge, aber auch viele Rückschläge. ,,Frauen und Männer sind zwar heute auf dem Papier bei uns gleichberechtigt, allerdings oft noch nicht im wirklichen Leben“, so die Landtagsabgeordnete Johanne Modder.So bekommen in Deutschland Frauen im Durchschnitt bei gleichwertiger Tätigkeit 13 Prozent weniger Gehalt als Männer. mehr...

 
Hannenews
 

EWE im Blindflug - es reicht!

Die neueste Pressemitteilung aus dem Hause der EWE macht aus Sicht der SPD-Landtagsabgeordneten und SPD-Bezirksvorsitzenden Johanne Modder aus Bunde deutlich, wie konfus die EWE-Chefetage mittlerweile agiert. Laut Pressebericht der Ostfriesen-Zeitung vom heutigen Freitag bedauert das Unternehmen die Belastung der Gerichte und lässt verlauten, dass man intern an einer Neubewertung des Rückzahlungsangebotes arbeite. mehr...

 
Hannenews
 

Eingaben zur Landesbühne lassen CDU und FDP-Abgeordnete unbeeindruckt

Dem Niedersächsischen Landtag lagen in der letzten Plenarwoche mehrere Petitionen von Bürgerinnen und Bürger aus dem Einzugsgebiet der Landesbühne Niedersachsen Nord vor, die sich große Sorgen um die Zukunft der Landesbühne machen und sich für eine Stärkung und den Erhalt der erfolgreichen Landesbühne aussprechen.
Die SPD-Landtagsfraktion wollte sich nicht mit der Stellungnahme der CDU/FDP Landesregierung zufrieden geben und hatte deshalb die Debatte im Landtag gesucht. mehr...

 
Hannenews
 

Der Emskanal ist tot

Zeitnahe Lösung durch den Einbau einer Sohlschwelle notwendig. Die Sitzung der Lenkungsgruppe „Ems“ in der Niedersächsischen Staatskanzlei am gestrigen Dienstag hat nach Auffassung der SPD-Kreisvorsitzenden Johanne Modder nicht den in der Region erwarteten Durchbruch gebracht. Wie aus der Pressemitteilung der Niedersächsischen Staatskanzlei hervorgeht, ist der Emskanal technisch zwar machbar, aber aufgrund der geschätzten Gesamtkosten von 780 Mio. Euro bzw. 1,1 Mrd. Euro nicht finanzierbar. mehr...

 
Hannenews
 

Leer hat bei schwarz-gelber Landesregierung wieder das Nachsehen – was zählt eigentlich ein Ministerwort?

Die Mitteilung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Björn Thümler (Kreis Wesermarsch), dass Elsfleth Sitz des „Maritimen Clusters Norddeutschlands“ wird, hat im Landkreis Leer, aber auch in der gesamten Wachstumsregion Emsachse für Kopfschütteln gesorgt. Wie aus der Berichterstattung (NWZ vom 06.01.2011) hervorgeht, hatte sich Thümler wiederholt für die Ansiedlung der Geschäftsstelle in der Wesermarsch eingesetzt. mehr...

 
Hannenews
 

Land lässt Schulträger bei neuen Ganztagsschulen im Regen stehen

Haushaltsentwurf des Landes sieht keine zusätzlichen Mittel für neue Ganztagsschulen vor. Die SPD-Landtagsabgeordnete Johanne Modder begrüßt in einer Pressemitteilung die Initiative, die der Landkreis Leer in Sachen Ganztagsschulen ergriffen hat. Vorgesehen ist hierbei, dass flächendeckend Ganztagsschulen im Grundschulbereich eingerichtet werden, wobei die Finanzierung zu je 600.000 Euro vom Landkreis und den Kommunen und zu 800.000 Euro vom Land Niedersachsen kommen müsste. mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27