Nachrichten

Auswahl
| 1 Kommentar
 

Haus ist Schonvermögen: Lob für Sozialrichter

Das Sozialgericht Aurich hat zwei arbeitslosen Elternpaaren das Recht zugestanden, auch nach dem Auszug der Kinder im Einfamilienhaus wohnen bleiben zu dürfen. Das Haus darf demnach nicht von der Behörde verkauft und so mit Harz IV-Geld verrechnet werden, sondern gilt als „Schonvermögen“ bei der Berechnung von Hartz IV. Dazu erklären die SPD-Bezirksvorsitzende Johanne Modder, Bunde, und der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote, Ostrhauderfehn: mehr...

 
Hannenews
 

Johanne Modder: Richtig, es gibt keine politische Unsterblichkeit, aber es gibt auch in der Politik Anstand und Respekt

Die Berichterstattung über die konstituierende Ratssitzung in der Gemeinde Rhauderfehn hat im ganzen Kreisgebiet und weit darüber hinaus nur noch Kopfschütteln hervorgerufen. Auch die Enttäuschung über Ergebnisse der Kommunalwahl darf nicht zu derartigen Machtspielchen führen, bei denen einzelne Personen, die sich sehr um die Belange der Gemeinde verdient gemacht haben, auf eine solche Art und Weise beschädigt werden. mehr...

 
Hannenews
 

SPD unterstützt Forderung der Kommunen nach Finanzhilfen bei der Bundeswehrreform

Hanne Modder, die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, erklärt, dass die SPD-Landtagsfraktion die Forderung des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes für „recht und billig“ hält. „Wir werden diese Position auf Bundes- und Landesebene nachhaltig unterstützen“, kündigt Modder an. mehr...

 
Hanne
 

Entscheiden für Niedersachsen

Der SPD-Landesvorstand hat am 17. September 2011 beschlossen, einen Mitgliederentscheid über die Frage durchzuführen, wer unser Spitzenkandidat für das Amt des Ministerpräsidenten bei der Landtagswahl am 20. Januar 2013 wird. Eine Woche später wurden dann ebenfalls durch den Landesvorstand die Modalitäten zum Mitgliederentscheid festgelegt. Als Kandidaten treten der SPD-Landesvorsitzender Olaf Lies und der Oberbürgermeister des Landeshauptstadt Hannover Stephan Weil an. mehr...

 
Hannenews
 

Jugendwerkstätten in Gefahr - Johanne Modder: CDU muss Flagge zeigen

Eine geplante Änderung der Arbeitsmarktgesetze bringt Jugendwerkstätten in Existenznot. Dazu erklärt Johanne Modder, Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Bezirksverbandes Weser-Ems: Jugendwerkstätten stehen vor dem Aus. Die von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen, CDU, als Gesetzentwurf vorgelegte Reform der Arbeitsmarktinstrumente trifft diese Einrichtungen der Jugendhilfe, die jungen Menschen dank gezielter Förderung eine Chance auf einen normalen Arbeitsplatz verschaffen. mehr...

 
Kinderfinder
 

"Kinderfinder" soll Leben retten

Während sich Erwachsene bei einem Brand oft selbst in Sicherheit bringen können, funktioniert der Rettungsreflex bei Kindern vollkommen anders - sie verstecken sich vor der Gefahr, vorzugsweise im eigenen Zimmer. Damit die Feuerwehrleute die Kinderzimmer schneller finden, gibt es neuerdings spezielle Aufkleber, so genannte ,,Kinderfinder“, die angebracht an den Türen zu den Kinderzimmern die Rettungskräfte im Ernstfall darauf hinweisen, wo die jüngsten Hausbewohner zu finden sind. mehr...

 
Hannenews
 

Johanne Modder mit 95,9 Prozent als SPD-Bezirksvorsitzende bestätigt

Am vergangenen Samstag hat die SPD auf ihrem ordentlichen Bezirksparteitag in Delmenhorst die inhaltlichen Weichen für die Kommunalwahl gestellt sowie einen neuen Vorstand gewählt. Johanne Modder stellte sich zur Wiederwahl und erhielt mit 118 Ja-Stimmen, 2 Nein-Stimmen bei 3 Enthaltungen ein beeindruckendes Ergebnis. Der Ostrhauderfehner Europaabgeordnete Matthias Groote wurde mit 98 Stimmen im Amt bestätigt. mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27