Klare Worte zu den aktuellen Ereignissen in Niedersachsen

 

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Interessierte, Leve Besökerskes un Besökers,

of „Moin“ – as man in Oostfreesland seggt.

Ik frei mi, dat Se sük de Padd över mien Webbstee utsöcht hebben, um sük över de Politik van de SPD-Fraktion hier bi uns in Nedersassen, över mien persönelk politisk Menens of över mi as Privaatminsk un Politikerske slau to maken.

Ik hoop, dat Hör disse Webbstee Antwoorden up Hör Fragen geven kann. Villicht maakt se Hör ok neeisgierig up dat een of anner Thema. Man heel seker könen Se up disse Sieden en heel Bült to weten kriegen.

Se könen sük to ‘n Bispill heel nipp un nau över mien Arbeid as Ofgeörnde van de Nedersasske Landdag künnig maken. Man Se finnen ok elke Dag neei Berichten, Pressemitdelens un ok Interviews un Reden van mi. Butendeem gifft dat aber ok heel allgemeen un upregend Saken över mi of de Nedersasske Landdag to weten.

Bi ‘t Snüüstern wünsk ik vööl Pläseer!

Ik frei mi aber ok, wenn wi liekut uns Menens uttuusken! Bitte nehmen Se doch bi Fragen un Anregens geern direkt Kuntakt mit mi up!

All Leckerst un Best

oder „Moin“ wie man bei uns in Ostfriesland sagt.

Ich freue mich, dass Sie den Weg über meine Homepage gewählt haben, um sich über die Politik der SPD-Landtagsfraktion hier bei uns in Niedersachsen, über meine persönlichen politischen Standpunkte oder über mich als Privatperson und Politikerin zu informieren.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Homepage die Antworten auf Ihre Fragen liefert. Vielleicht weckt sie auch Interesse für das ein oder andere Thema. Sicherlich können Sie aber auf diesen Seiten sehr viel erfahren.

Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, sich umfassend über meine Arbeit als Abgeordnete des Niedersächsischen Landtages zu informieren. Sie finden aber auch tagesaktuelle Meldungen, Pressemitteilungen sowie Interviews und Reden von mir. Sie können aber auch allgemeine und spannende Informationen über mich oder den Niedersächsischen Landtag erhalten.

Beim Stöbern wünsche ich Ihnen viel Spaß!

Ich freue mich aber auch über den direkten Austausch mit Ihnen! Nehmen Sie doch bei Fragen und Anregungen gerne direkt Kontakt zu mir auf!

Herzliche Grüße,

1 Unterschrift-modder

Johanne Modder, MdL

Vorsitzende der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Nicht alles, was legal ist, ist auch legitim - Meine Rede zur Beratung über die Selbstauflösung des Parlaments


Sehen Sie hier meine Rede im Niedersächsischen Landtag
zur Selbstauflösung des Parlaments vom 10. August 2017.
Ein in jedem Fall wirklich bewegender und nachdenklich stimmender Tag für mich ganz persönlich und
die niedersächsische Politik insgesamt. mehr...

 
 

Statement der SPD-Fraktionsvorsitzenden Johanne Modder zu Neuwahlen für den Landtag Niedersachsen


Ich bin dankbar, dass es uns heute gelungen ist, einen verfassungskonformen und schnellstmöglichen Termin für vorgezogene Neuwahlen zum Landtag Niedersachsen zu finden. Am 15. Oktober haben die Wählerinnen und Wähler das Wort. Die Wahlberechtigten in Niedersachsen sollen über die Zusammensetzung und die Mehrheit im neuen Landtag entscheiden, nicht eine einzelne abgeworbene Abgeordnete. mehr...

 
Foto: johanne_modder_pressefoto_2015
 

Statement der SPD-Fraktionsvorsitzenden Johanne Modder zu den Äußerungen von Elke Twesten und CDU-Kandidat Bernd Althusmann, es habe kein Angebot und keine „Belohnung“ für den Übertritt von Twesten zur CDU gegeben


„Die Erklärungen von Frau Twesten und Herrn Althusmann sind unglaubwürdig: Seit dem heutigen Sonntag wissen wir sicher, dass es bereits am Rande der Landtagssitzung im Juni 2017 ein „unmoralisches Angebot“ der CDU an Tweten gegeben hat. Das bestätigt meine Vermutungen. Frau Twestens Übertritt war keine spontane Entscheidung – er stand am Ende einer lange vorbereiteten Inszenierung. mehr...

 
Foto: modder_pressefoto_2015
 

SPD-Fraktion beantragt Auflösung des Landtages – die Wähler haben jetzt das Wort


Die SPD-Landtagsfraktion wird für den nächsten Sitzungsabschnitt des Landtages vom 16. bis 18. August 2017 die Auflösung des Parlamentes beantragen, um den Weg für schnelle Neuwahlen freizumachen. Das hat die SPD-Fraktion während einer Sondersitzung am heutigen Freitag einstimmig beschlossen. mehr...